Parkhaus Friedrichstraße

img

Eine elegante Komposition aus Glas, Licht und Metall

Das Parkhaus am Göppinger Kornhausplatz verbreitete bislang wenig Glanz. Ein nüchterner Beton-Zweckbau aus den 1970er Jahren, der mit den umliegenden historischen Gebäuden wenig zu tun hatte. Dem Brutalismus vergangener Generationen setzen Architekt Peter Koreck und Landauer Metallbau nun eine Komposition aus Glas und Licht entgegen: Das neue Treppenhaus des Parkhauses Friedrichstraße verbindet eine Alu-Stahl-Konstruktion mit zahlreichen Glas-Elementen, die für Transparenz und einen filigranen Look sorgen. Das bislang sehr wuchtige Parkhaus integriert sich damit harmonischer in die bestehende Bebauung.

img
img
img

Projekt: Parkhaus Friedrichstraße, Göppingen
Beschreibung: Anbau eines Treppenhauses
Bauherr: Parkhaus Göppingen GmbH & Co. KG
Architekt: Dipl. Ing. (FH) Peter Koreck

Das Projekt auf einen Blick

  • Senkrechte Stahlkonstruktion / 375 m² aus Quadratrohr 100 x 100 x 4 mm
  • Horizontale Alu-Unterkonstruktion / 375 m²
  • Glas-Elemente ESG-H / 375 m – von lithodecor (https://www.lithodecor.com)
  • Automatik-Tür von GEZE
img
  • Alu-Brandschutztüren T30-1, Fabrikat Schüco ADS 80 FR 30 Brandschutz.
  • Verglasung mit Pyrostop 30-10 mono F30 Brandschutzglas für Innenanwendung 15 mm dick
  • Parkdeck 1 bis 13: Größe: ca. 2000 x 2170 mm, DIN links. 1-flg. mit einem Seitenteil (850 mm)
  • Türen nach innen öffnend
  • Zwischentür Kassenraum zum Treppenhaus: Größe: ca. 1240 x 2170 mm, DIN links. 1-flg. Tür nach außen öffnend
  • Alu-Eingangstür System Schüco, Serie ADS AWS 50 NI
img
img

Wir respektieren Ihre Privatsphäre: Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.